News
Hiermit möchten wir Sie über Neuigkeiten und Veränderungen
rund um unser Unternehmen informieren.


Drucken

Girls' Day 2015

am .

Theresa Schoba (von links), Julia Dobmeier, Milena Winkler, Lina Händel und Miriam Blendinger waren zum Girls' Day bei der Firma Zechmayer in Grafenwöhr und erhielten Einblicke in eine Männerdomäne. Firmenchef Rainer Zechmayer (links) und Ausbildungsbeauftragter Günther Stümpfl schauten ihnen beim Arbeiten über die Schultern.

Grafenwöhr/Hütten. Ein schulfreier Tag, jedoch legen sich fünf Eschenbacher Schülerinnen am Girls' Day nicht auf die faule Haut. Sie schnupperten bei der Grafenwöhrer Firma Zechmayer in Männerberufe. - Bericht Renate Gradl

Dieser Tag hatte es in sich. Er war für Theresa Schoba (14) und Julia Dobmeier (15) aus Grafenwöhr sowie für Milena Winkler (14), Miriam Blendinger (16) und Lina Händel (15) aus Eschenbach spannend. Das Mädchen-Quintett informierte sich am Grils' Day in der Produktion der Firma Zechmayer über den Beruf Werkzeugmechaniker mit der Fachrichtung Formentechnik.

Drucken

Neuer Standort - gewohnte Qualität

am .

Firma Zechmayer GmbH & Co. KG am neuen bzw. vereinten Standort im Industriegebiet Grafenwöhr/Hütten.

Grafenwöhr/Hütten. "Formen mit Format" werden künftig aus einer neu geformten Betriebsstätte kommen. Zechmayer Werkzeug- und Formenbau hat ihren kompletten Standort in das Industriegebiet Hütten verlegt. - Bericht Gerald Morgenstern

In der Bahnhofsiedlung begann 1966 die Geschichte der Firma Zechmayer. Georg Zechmayer gründete dort seinen Betrieb für Werkzeug- und Formenbau. Als 1978 der Firmengründer Georg Zechmayer viel zu früh verstarb, wurde sein Sohn Rainer Zechmayer schon in jungen Jahren in die Pflicht genommen und leitete den Betrieb.

Drucken

Der Expansionskurs ist enorm

am .

Betriebsleiter Heinz Händel (von rechts), Firmenchef Rainer Zechmayer, seine Frau Waltraud und Sohn Jörg begrüßten Regierungspräsidentin Brigitta Brunner und Landrat Simon Wittmann mit ihrem Mitarbeiterstab bei der Firma Zechmayer in Werk II in Hütten. Informiert wurde über Firmengeschichte und Betriebsablauf der Firma sowie über die aktuellen Erweiterungspläne.

Grafenwöhr/Hütten. "Rainer Zechmayer und seine Mitarbeiter verkörpern die Prototypen der Oberpfälzer Unternehmer, die mit Qualität, Durchhaltevermögen und Augenmaß ein stabiler Faktor der heimischen Wirtschaft sind" stellte  Regierungspräsidentin Brigitta Brunner fest. - Bericht Gerald Morgenstern

Zusammen mit ihren Bereichsleitern der Regierung sowie Landrat Simon Wittmann und seinen Führungskräften aus dem Landratsamtes besuchte die Regierungschefin die Firma Zechmayer im Werk II in Hütten.

Drucken

Auf Nachwuchs setzten

am .

Von Links: Firmenchef Rainer Zechmayer, Alexander Grundl, Timo Fischer sowie Ausbildungsbeauftragter Günther Stümpfl

Die Firma Zechmayer freut sich über den Start der neuen Auszubildenden Timo Fischer und Alexander Grundl.

Die abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung zum Werkzeugmechaniker Fachrichtung Formentechnik ist ein Garant für eine erfolgreiche Zukunft. Es unterstreicht die Firmenphilosophie - mit gut qualifizierten, eigens ausgebildeten Mitarbeitern, unseren Kunden beste Qualität und Zuverlässigkeit zu gewähren.

Die Firma Zechmayer wünscht den Auszubildenden viel Erfolg.

Drucken

CSU besucht Zechmayer

am .

Rainer Zechmayer (hinter dem Werkstück) informierte beim Ortstermin der CSU nicht nur über den Betriebsablauf der Formen- und Werkzeugbaufirma. Er stellte auch die Pläne zur Erweiterung im Industriegebiet Hütten vor.

'Formen mit Format' fertigt die Firma Zechmayer und dies seit 1966. 2003 eröffnete der Grafenwöhrer Betrieb eine zweite Produktionsstätte im Industriegebiet Hütten. Beim Ortstermin der CSU informierte Firmenchef Rainer Zechmayer über Pläne für die Zukunft, die eine Erweiterung und die komplette Verlegung nach Hütten vorsehen. - Bericht Gerald Morgenstern

Hütten. Für die Zulieferer der Automobilindustrie fertigt die Firma hochwertige Teile des Car-Interieors von Audi bis VW, selbst Teile von Rolls Royce werden in Zechmayer-Formen aus Kunststoff oder Holz hergestellt. Beim Besuch der CSU-Stadträte und Mitglieder des Ortsverbandes ging Zechmayer, der die Firma seit 1985 führt, auf die aktuelle Betriebssituation und Zukunftspläne ein. Die Maschinenausstattung und das Umfeld müssen passen. Deshalb verlegte der in der Bahnhofsiedlung gegründete Betrieb 2003 seine schweren Maschinen in eine gekaufte Fertigungshalle nach Hütten.

Drucken

Fingerring aus Edelstahl als Erinnerungsstück

am .

Ann-Kathrin Marner (von links), Sabrina Pangerl und Elena Speth (Zweite von rechts) lernten beim Girls' Day den Berufsalltag in der Firma Zechmayer kennen. Ausbildungsbeauftragter Günther Stümpfl (rechts) misst mit einem Messschieber die Dicke des Fingers von Elena, damit das Maß für den Edelstahl-Fingerring passt. Mit auf dem Bild Firmenchef Rainer Zechmayer (Dritter von links) und Monika Reichl vom Job-Center Weiden.
Mädchentrio schnuppert am Girls‘ Day bei der Firma Zechmayer

Grafenwöhr. Bei diesem Handwerk geht es um Hundertstel Millimeter. "Die Mädchen haben ihre Arbeit ganz genau gemacht", urteilt Günther Stümpfl. Er ist Ausbildungsbeauftragter bei der Firma Zechmayer und betreute Elena Speth, Sabrina Pangerl und Ann-Kathrin Marner am Girls' Day. - Bericht Renate Gradl

Konzept und Gestaltung: www.werbefirma.de